Aus bei der Fußball-EM: Fans geben Kylian Mbappes Impfung die Schuld…

239

Die französische Mannschaft ist gestern Abend gegen die Schweiz ausgeschieden, und für viele Fans war die Leistung der Mannschaft eine große Enttäuschung. Kylian Mbappé war der fünfte und letzte Schütze beim verhängnisvollen Elfmeterschießen. Sein Versuch wurde vom Schweizer Torwart pariert, was das Ausscheiden von Les Bleus zur Folge hatte. War der Covid-19-Impfstoff daran schuld? Das jedenfalls ist die Hypothese vieler französischer Fans.

Kann eine Impfung die sportliche Leistung beeinflussen? Normalerweise nicht, aber seit dem Ausscheiden Frankreichs gegen die Schweiz im Elfmeterschießen haben einige Fußballfans auf den Formzustand des französischen Angreifers Kylian Mbappé hingewiesen. Für sie ist der Spieler seit seiner Impfung gegen Covid-19 weniger effektiv…

Kylian Mbappé wurde am 25. Mai geimpft. Nachdem er sich bereits mit Covid infiziert hatte, brauchte er nur eine Dosis, um vollständig vor dem Virus geschützt zu sein.

Mit einer einer nur durchschnittlichen Leistung bei der Europameisterschaft, war Kylian Mbappé oft uninspiriert vor dem Tor, oft genervt, nicht besonders gut in seiner Kommunikation mit der Presse, und so weiter. Nachdem er mit seinem Elfmeter gegen den Schweizer Keeper scheiterte, wird er von den enttäuschten Fans vor allem persönlich für das Ausscheiden des amtierenden Weltmeisters verantwortlich gemacht. Und nun suchen viele nach Gründen für die schlechte Performance.

Denn wie sagt man so schön: “Das Wichtigste ist nicht der Sturz, sondern die Landung…”


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion