Covid-19: 5.952 Patienten auf der Intensivstation in Frankreich – der Anstieg hält an

146
Die Zahl der Ansteckungen und der Patienten in Krankenhäusern sinkt immer noch deutlich, wenn auch etwas langsamer.

Leichter Anstieg der Krankenhausaufenthalte auf der Intensivstation auf nationaler Ebene mit 5.952 Patienten in der Intensivpflege.

An diesem Dienstag, dem 13. April, sind auf nationaler Ebene 31.226 Menschen im Krankenhaus in Behandlung, davon 5.952 auf der Intensivstation. Das Land hat 324 neue Todesfälle zu beklagen, wodurch sich die Gesamtzahl der mit Covid-19 infizierten Menschen, die seit Beginn der Epidemie gestorben sind, auf 99.459 erhöht.

Mehr als 33.400 Neuinfektionen täglich in Frankreich
In der vergangenen Woche wurden in Frankreich durchschnittlich mehr als 33.400 neue Fälle von Covid-19 pro Tag registriert.

Covid-19 und psychische Gesundheit: Die Regierung wird eine Konsultation einleiten
Die Regierung wird im Hinblick auf die von Emmanuel Macron gewollte Konferenz über Psychiatrie und psychische Gesundheit eine Konsultation starten, indem sie insbesondere die von der Covid-19-Pandemie schwer betroffenen Patienten und deren Familien befragt.
Diese “Bestandsaufnahme” werde “sehr bald” beginnen, sagte am Dienstag Frank Bellivier, Ministerialbeauftragter für psychische Gesundheit und Psychiatrie, bei einem runden Tisch, der von der Vereinigung der Journalisten für soziale Informationen (Ajis) organisiert wurde.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion