Covid-19: auf dem Weg zu einem dritten Lockdown? Jean Castex ist dagegen… im Moment

330

Gefragt nach der Zweckmäßigkeit einer neuen Eindämmung angesichts der alarmierenden Zahlen der Covid-19-Epidemie in Frankreich, schloss der Premierminister dies aus und zog es vor, zunächst die Auswirkungen der im letzten Monat eingeführten Ausgangssperre zu bewerten.

Angesichts der nach wie vor alarmierenden Zahlen und der Entscheidung unserer britischen Nachbarn wuchs im Vorfeld der Pressekonferenz am Donnerstag, 7. Januar, das Gerücht über einen möglichen neuen Lockdown in Frankreich. Jean Castex schloss das zu diesem Zeitpunkt eindeutig, jedoch kurzfristig, aus.

Der Premierminister begrüßte, dass die Situation in Frankreich weniger dramatisch ist als in den europäischen Ländern, die sich für einen neuen Lockdown entschieden haben, und erinnerte daran, dass das Vereinigte Königreich eine achtmal höhere Inzidenzrate als Frankreich hat. Aber er räumte auch ein, dass die gesundheitliche Situation “in den letzten Wochen fragiler geworden ist”, und sagte, dass “es keine Frage ist, dass wir unsere Wachsamkeit verringern können”.

Ausgangssperre, ein “wirksamer Hebel”?
Der Regierungschef erwägt, “die geltenden Maßnahmen zu verstärken, sobald es sich als notwendig erweist”. Mit einem dritten Lockdown also? “Lockdown bedeutet, Geschäfte zu schließen. Wir haben zunächst wissenschaftliche Organisationen gebeten, eine andere Lösung, etwa die Ausgangssperre, zu evaluieren, die wir auf 15 Departements ausgeweitet haben, um zu sehen, wie effektiv dieser Hebel in Bezug auf die Eindämmung ist.” Offensichtlich beabsichtigt die Regierung, erst die Auswirkungen der Ausgangssperren auf die Epidemie zu evaluieren, bevor sie einen erneuten Lockdown in Betracht zieht, der schwerwiegende wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen hat.

“Wir haben zum richtigen Zeitpunkt Eindämmungsmaßnahmen ergriffen”, rechtfertigte sich der Ministerpräsident und lobte das “Verantwortungsbewusstsein, das wir alle gemeinsam über die Feiertage gezeigt haben”, auch wenn die Auswirkungen der Familienfeiern erst “nächste Woche” zu sehen sein werden. In ein paar Tagen werden wir also wieder die Frage nach der Sinnhaftigkeit eines dritten Lockdowns stellen können.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion