Covid-19-Epidemie: Zunahme der Ansteckungen in Frankreich. Marke von 85.000 Toten überschritten.

129
Covid-19-Statistik
Die Zahl der Ansteckungen steigt in Frankreich weiter stark an, die Auslastung der Krankenhäuser und die Zahl der Patienten in Intensivstationen hat auch in den letzten 24 Stunden wieder deutlich zugenommen. Die Zahl von 5.700 Patienten auf den Intensivstationen wurde überschritten.

Während bestimmte Gebiete, wie die Küstenregion bei Nizza, lokal von neuen sanitären Restriktionen betroffen sind, verbessert sich die sanitäre Situation in Frankreich nicht: Die Ansteckungen steigen an diesem Dienstag den sechsten Tag in Folge und das Land hat die tragische Schwelle von 85.000 Todesfällen im Zusammenhang mit Covid-19 überschritten.

Am Dienstag, 23. Februar, sprach sich Staatschef Emmanuel Macron für eine “Regionalisierung” der Restriktionsmaßnahmen aus. “Es ist notwendig, von Fall zu Fall, in Absprache mit örtlichen Verantwortlichen, zu reagieren”, sagte der Präsident der Republik.

Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

Zum Thema Epidemie-Maßnahmen hat der Präsident der Republik am vergangenen Wochenende angekündigt, dass er sich ein paar Tage Zeit nehmen wird, um sich zu entscheiden: Wird es möglich sein, die bereits geltenden Maßnahmen zu lockern oder im Gegenteil zu verschärfen? Alles wird von der Gesundheitssituation des Landes und der Entwicklung der Indikatoren abhängen.

Und wie genau sieht diese Situation in Frankreich aus? Ganz genau betrachtet die Exekutive vor allem die Sättigung der Krankenhäuser im Land. Derzeit werden 25.660 Patienten nach einer Covid-19-Kontamination im Krankenhaus behandelt, so die neuesten Zahlen, die vom Gesundheitsministerium mitgeteilt wurden: das sind 171 Krankenhauseinweisungen weniger innerhalb von 24 Stunden.

Innerhalb von 24 Stunden wurden 1.780 Menschen, die sich mit dem Virus infiziert hatten, neu in ein Krankenhaus eingeliefert. Von denjenigen, die eine schwere Form von Covid-19 entwickelt haben, befinden sich derzeit 3.435 Menschen auf der Intensivstation (28 mehr als am Montag). 345 Patienten wurden in Frankreich innerhalb von 24 Stunden in eine Intensivstation überstellt.

Die Schwelle von 85.000 Todesfällen durch Covid-19 ist überschritten.
Darüber hinaus sind seit Montag wieder 310 Menschen an den Folgen des Virus im Krankenhaus gestorben. Innerhalb von 24 Stunden wurden insgesamt 431 neue Todesfälle gemeldet, womit die Zahl der Todesfälle durch Covid-19 seit Beginn der Epidemie auf 85.044 gestiegen ist.

Anstieg der täglichen Ansteckungen
Was die Kontaminationen betrifft, so hat Santé publique France seit Montag 20.064 neue positive Fälle registriert. Auch hier ist die Zahl in den letzten Tagen gestiegen: In der vergangenen Woche wurden im Land durchschnittlich 20.109 neue Fälle von Covid-19 pro Tag gezählt.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Tipp der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here