Covid-19: Frankreich fällt unter die symbolische Schwelle von 4.000 Intensivpatienten

145
Die Zahl der Ansteckungen und der Patienten in Krankenhäusern sinkt immer noch deutlich, wenn auch etwas langsamer.

Am Mittwoch, dem 19. Mai, kehrte in Frankreich mit der Öffnung der Gastro-Aussenbereiche und einiger kultureller Einrichtungen wieder ein Anschein von Normalität ein. Gleichzeitig sank die Zahl der Patienten auf den Intensivstationen unter die symbolische Marke von 4.000.

141 neue Todesfälle in Krankenhäusern in 24 Stunden
Santé Publique France hat in den letzten 24 Stunden 141 neue Todesfälle in einem Krankenhaus gezählt. 108.181 Menschen sind somit seit Beginn der Pandemie an Covid-19 gestorben.

19.050 neue Ansteckungsfälle in 24 Stunden gemeldet
Nach Angaben von Santé Publique France wurden innerhalb von 24 Stunden 19.050 neue positive Tests gemeldet.

21.347 Menschen im Krankenhaus
Gestern Abend befanden sich 21.347 Menschen in einem Krankenhaus in Behandlung. Davon waren 3.862 Patienten auf einer Intensivstation.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion