Covid-19: Krankenhausaufenthalte leicht rückläufig – aber mehr Ansteckungen

107
Covid-19-Statistik
Die Zahl der Ansteckungen steigt in Frankreich weiter stark an, die Auslastung der Krankenhäuser und die Zahl der Patienten in Intensivstationen hat auch in den letzten 24 Stunden wieder deutlich zugenommen. Die Zahl von 5.700 Patienten auf den Intensivstationen wurde überschritten.

Derzeit befinden sich in Frankreich 25.269 Menschen aufgrund einer Covid-19-Kontamination im Krankenhaus. Dieser Indikator unterliegt nun seit fünf Tagen einem kontinuierlichen Rückgang. Allerdings steigt die Zahl der täglich entdeckten Fälle im Land.

Die Zahlen bleiben ermutigend, trotz der Warnungen von Gesundheitsminister Olivier Véran, der in den Alpes-Maritimes unterwegs ist, einem Departement, das besonders von der Covid-19-Epidemie betroffen ist.

An diesem Samstag, dem 20. Februar, verzeichnete Frankreich den fünften Tag in Folge einen Rückgang der Krankenhausaufenthalte im Zusammenhang mit dem Virus. 25.269 Patienten werden derzeit wegen einer Covid-19-Kontamination in einem Krankenhaus behandelt. Das sind 237 Menschen weniger innerhalb von 24 Stunden.

An einem Tag wurden 1.029 Personen nach einer Covid-19-Erkrankung in ein Krankenhaus in Frankreich eingeliefert.

183 Todesfälle in 24 Stunden
Darüber hinaus befinden sich derzeit 3.369 Menschen wegen einer schweren Form von Covid-19 auf einer Intensivstation: eine insgesamt stabile Zahl. 195 Personen wurden innerhalb von 24 Stunden auf eine Intensivstation verlegt.

Frankreich verzeichnete innerhalb von 24 Stunden 183 neue Todesfälle. Letzte Woche, am Samstag, dem 13. Februar, verzeichnete das Land 199 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Im Durchschnitt wurden in Frankreich in der vergangenen Woche jeden Tag 289 neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 registriert: eine Zahl, die in den letzten Tagen rückläufig ist. Insgesamt sind in Frankreich seit Beginn der Epidemie nun 84.147 Menschen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Zahl der Ansteckungen nimmt zu
An diesem Samstag wurden in Frankreich 22.371 neue Fälle von Covid-19-Ansteckungen registriert. Dieser Indikator ist in den letzten vier Tagen angestiegen: In der vergangenen Woche gab es im Durchschnitt jeden Tag 19.217 neue Fälle.

Eine große Befürchtung der Regierung: die Zunahme der Ansteckungen durch südafrikanische und britische Varianten, die in vielen Gebieten Frankreichs inzwischen recht weit verbreitet sind.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here