Covid-19-Pressekonferenz von Jean Castex und Olivier Véran – Resumé

306
In insgesamt 16 Departements wird für die kommenden Wochen ein Lockdown verhängt.

Hier das Resumé der Ankündigungen des Abends, die man sich merken sollte:

  • Angesichts der Verschlimmerung der Epidemie kündigte der Premierminister einen Lockdown (für alle Wochentage – nicht nur an Wochenenden) für die Regionen Ile-de-France, Hauts-de-France, Eure, Seine-Maritime und Alpes-Maritimes an, die am Samstag beginnen und 4 Wochen lang andauern sollen.
  • In diesen Regionen bleiben die Schulen und Hochschulen geöffnet. Die Gymnasien werden alle mit halber Kapazität arbeiten.
  • In den betroffenen 16 Departements werden so genannte nicht lebensnotwendige Geschäfte geschlossen, aber Buchhandlungen und Plattenläden bleiben geöffnet.
  • Überregionale Reisen werden in den betroffenen Departements verboten, “außer aus zwingenden oder beruflichen Gründen.”
  • Es wird möglich sein, tagsüber “ohne zeitliche Begrenzung” und ohne Ausgangsbescheinigung auszugehen, solange man sich in einem Radius von maximal 10 Kilometern um die eigene Wohnung aufhält.
  • Diese Maßnahmen können auf andere Gebiete ausgedehnt werden, wenn sich die Gesundheitslage noch weiter verschlechtert.
  • Die Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca wird morgen in Frankreich wieder aufgenommen, nachdem die Europäische Arzneimittelbehörde grünes Licht gegeben hat.
Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion