Covid-19: Zahl der Patienten im Krankenhaus steigt den dritten Tag in Folge

86
Covid-19-Statistik
Die Zahl der Ansteckungen steigt in Frankreich weiter stark an, die Auslastung der Krankenhäuser und die Zahl der Patienten in Intensivstationen hat auch in den letzten 24 Stunden wieder deutlich zugenommen. Die Zahl von 5.700 Patienten auf den Intensivstationen wurde überschritten.

Mit Stand vom Montag, 22. Februar, befinden sich derzeit 25.831 Patienten mit einer Covid-19-Diagnose im Krankenhaus, von denen 3.407 auf der Intensivstation behandelt werden. Es sind 333 neue Todesfälle zu beklagen.

Die Epidemie breitet sich in Frankreich weiter aus. Am Montag, dem 22. Februar, zählten die Gesundheitsbehörden 25.831 Patienten, die sich derzeit in einem Krankenhaus befinden, ein Anstieg von 367 Patienten innerhalb von 24 Stunden. Dies ist somit der dritte Tag in Folge, an dem die Zahl der Patienten in Krankenhäusern steigt.

Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

Davon wurden 3.407 Menschen auf Intensivstationen behandelt, ebenfalls ein Anstieg um 15 Patienten im Vergleich zum Sonntag.

Über einen Sieben-Tage-Zeitraum sind die Ansteckungen ebenfalls auf dem Vormarsch, mit durchschnittlich 20.041 Fällen am Montag, verglichen mit 20.003 am Tag zuvor.

Nach den neuesten Zahlen von Santé Publique France haben bis zum 21. Februar 1,161 Millionen Franzosen ihre zwei Dosen Covid-19-Impfstoff erhalten (1,7 % der Bevölkerung), die letzten Zahlen wurden am Montag veröffentlicht. Insgesamt haben 2,564 Millionen Menschen mindestens eine Dosis des Impfstoffs erhalten (3,8 % der Bevölkerung).


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Tipp der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here