COVID_19: Premierminister Jean Castex und Gesundheitsminister Olivier Véran werden morgen um 18 Uhr eine Pressekonferenz zur Gesundheitssituation geben

215
Am Donnerstag, dem 18. März, werden Premierminister Jean Castex und Gesundheitsminister Olivier Vèran wieder eine Pressekonferenz zur Gesundheitssituation abhalten. Es werden neue Maßnahmen für die Region Île de France erwartet.

Emmanuel Macron wird am Mittwoch, 17. März, im Verteidigungsrat über Einschränkungen in der Region Ile-de-France entscheiden. Die dritte Welle des Coronavirus und Zweifel an dem Impfstoff von AstraZeneca könnten zu einem Wochenend-Lockdown führen.

Die Inzidenzrate in der Île-de-France ist weiter angestiegen. Mit 419 Fällen pro 100.000 Einwohner haben Paris und seine Region die vom Premierminister festgelegte Alarmstufe überschritten. Als Beweis für den Ernst der Lage hat Jean Castex am Dienstag, dem 16. März, die Möglichkeit einer erneuten Anpassung der Maßnahmen klar ins Auge gefasst. “Es ist an der Zeit, über Maßnahmen für die Region Ile-de-France nachzudenken. Wir befinden uns in einer besorgniserregenden, kritischen Situation und Maßnahmen, wie sie in anderen Teilen des Territoriums eingesetzt werden, bieten sich an”, sagte er am Dienstagabend.

70% der Fälle durch die englische Variante
Eine Verschlechterung der sanitären Situation in der Ile-de-France ist deutlich sichtbar. 100% der Betten in den Intensivstationen sind wieder mit Patienten mit Covid-19 belegt, wie im letzten Herbst. Die Krankenhäuser sind aufgrund der sehr starken Präsenz der englischen Variante (70%) gesättigt.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion