Tag & Nacht

200 Millionen Euro werden zusätzlich bereitgestellt, um die Einrichtung von Ladestationen in Frankreich zu fördern. Eine weitere staatliche Unterstützung, um Anreize für den Umstieg auf Elektroautos zu schaffen.

Die Zahl der Ladestationen soll so schnell wie möglich erhöht werden, um den Umstieg auf Elektroautos zu beschleunigen. Die französische Regierung kündigte am Freitag, dem 27. Oktober, ein weiteres Budget von 200 Millionen Euro an. Das Ziel: mehr Schnellladestationen zu entwickeln, denn nur 10% aller Ladestationen in Frankreich sind derzeit Schnellladestationen.



400.000 öffentliche Ladestationen bis 2030.
Frankreich ist schon heute das am zweitbesten ausgestattete europäische Land, nach den Niederlanden und vor Deutschland. Das Ziel ist es, bis 2030 mindestens 400.000 öffentliche Ladestationen zu erreichen. Die neuen 200 Mio. EUR sollen es auch ermöglichen, mehr elektrische Heimladestationen zu finanzieren, insbesondere in Eigentümergemeinschaften. Heute sind 19% der in Frankreich verkauften Autos Elektroautos. Bis 2030 könnten 13 Millionen auf den Straßen unterwegs sein.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!