In der Nähe von Lyon überfallen Räuber ein Lager voller Playstation 5

255

Mehrere Räuber hatten es auf ein Lagerhaus in den Vororten von Lyon abgesehen, in dem sich viele Playstation 5er befanden. 

Ein Fedex-Lagerhaus in den Vororten von Lyon wurde von mehreren Räubern überfallen, die eine grössere Menge der neuen PlayStation 5-Spielkonsole stahlen, wurde am Mittwoch bekannt.

Mindestens drei Personen erschienen am Dienstag gegen 8.00 Uhr bewaffnet in dem in Genas (Rhône) gelegenen Gebäude und bedrohten die anwesenden Mitarbeiter. Nach Informationen der regionalen Tageszeitung Le Progrès waren die Räuber mit defensiven Gummiball-Gewehren bewaffnet und hinter chirurgischen Masken versteckt.

Immer noch auf der Flucht
Die Täter haben mehrere Pakete mit Spielkonsolen erbeutet, darunter PlayStation 5. diese Spielkonsole wurde am 19. November in Frankreich eingeführt und ist derzeit bei vielen Einzelhändlern noch nicht vorrätig. Die Täter flohen dann angeblich am Steuer eines Autos und eines Lieferwagens in Richtung Nord-Isère. Die von den Gendarmen, die sofort benachrichtigt wurden, eingerichtete Fahndung führte bisher zu keinem Erfolg.

Laut einer Quelle, die der Untersuchung nahe steht, sind häufen sich solche Diebstähle, da die Feiertage näher rücken. Ein Phänomen, das in diesem Jahr durch die explosionsartige Zunahme der Lieferungen infolge der Schließung von Geschäften noch verstärkt wurde.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion