Klima: Marine Le Pen schlägt “Gegenreferendum” vor

176

In einer Pressekonferenz am Dienstag, dem 9. März, präsentierte Marine Le Pen ihren Vorschlag für ein Referendum über die Umwelt. Sie möchte den Franzosen das Wort erteilen, die 15 Fragen beantworten sollen, um die Politik in diesem Bereich zu bestimmen.

Marine Le Pen setzt sich für das Klimathema ein. Während einer Pressekonferenz am Rande der Nationalversammlung am Dienstag, 9. März, schlug sie ein Referendum vor, in dem das französischen Volk 15 Fragen beantworten soll, um die Umsetzung der Umweltpolitik zu bestimmen. “Geben wir den Franzosen ihr Wort zurück, hören wir auf sie. Sie wissen besser als jeder, der in ihrem Namen spricht, was sie wollen und was sie wählen”, sagte die Präsidentin des Rassemblement National.

Sie zieht den Zorn von Éric Dupond-Moretti auf sich
Marine Le Pen will bei der kommenden Präsidentschaftswahl eine Rolle in der Umweltdebatte spielen. Ihre Vorschläge zum Klima fanden bei der politischen Mehrheit kein positives Echo. “In Wirklichkeit will Frau Le Pen, wenn es um Umweltfragen geht, lokale Lösungen. Lokalismus bedeutet Autarkie, Rückzug, Abschottung. Und Fremdenfeindlichkeit ist nie weit weg von all dem”, sagte Justizminister und Siegelbewahrer Eric Dupond-Moretti am Dienstag, 9. März, gegenüber Europe 1.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion