Lockdown: Update zu den Ausgangsbeschränkungen

1211

Emmanuel Macron kündigte es am Mittwochabend, dem 28. Oktober, an: Frankreich wird ab Freitag, dem 30. Oktober, um Mitternacht erneut in den Lockdown gehen. Infolgedessen werden Reisebeschränkungen eingeführt. “Sie werden nicht von einer Region in eine andere reisen können, mit Ausnahme der Rückkehr von den Feiertagen zu Allerheiligen”, sagte der Präsident der Republik. “An diesem Rückkehrwochenende wird es eine Toleranz geben, so dass jeder aus seinem Urlaubsort zurückkehren kann”. Mit dem Lockdown wird überall in Frankreich wieder eine Kilometerbegrenzung eingeführt, mit einem Verbot, von einer Region in eine andere zu ziehen.

Gleichzeitig werden die Außengrenzen der Europäischen Union geschlossen, aber Reisen innerhalb des europäischen Raums sind weiterhin erlaubt. Schließlich wird die Ausnahmebescheinigung wieder eingeführt. “Wie im Frühling werden Sie Ihre Wohnung nur noch zur Arbeit verlassen können, um einen Arzttermin wahrzunehmen, einem Verwandten zu helfen, die wichtigsten Einkäufe zu erledigen und frische Luft in der Nähe Ihres Hauses zu schnappen”, führte Emmanuel Macron aus. Die Modalitäten des Lockdowns, die sich von denen des ersten unterscheiden, werden von der Regierung am Donnerstag, dem 29. Oktober, im Einzelnen festgelegt.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Live-Chat mit anderen Mitgliedern

You must be a registered user to participate in this chat.