Nantes: Die ausgedehnten Terrassen und Fußgängerzonen bleiben auch weiterhin bestehen

169

Wie in anderen Großstädten Frankreichs hat das Rathaus von Nantes beschlossen, bestimmte Maßnahmen zu verlängern, die zum Zeitpunkt der Aufhebung des Lock-Downs beschlossen wurden. Und insbesondere die Fußgängerzonen bestimmter Straßen, die das Überleben von Cafés und Restaurants in Nantes unterstützen sollen.

Am Mittwoch kündigte die Stadt an, dass die Fußgängerzone “auf Wunsch der Händler” bis zum 31. Januar 2021 verlängert wird. Betroffen sind etwa fünfzehn Straßen wie die Rue Léon-Blum, der Platz Graslin oder die Rue du Maréchal Joffre (nur abends). Darunter sind auch solche, die im Rahmen des „Fahrrad-Fußgänger“ -Plans umgestaltet wurden.

Große Terrassen bis Ende November
“Diese Maßnahmencharta schlägt auch eine vorübergehende Erweiterung der Retaurant-Terrassen vor, um einen genügenden Abstand zwischen den Tischen zu ermöglichen”, heißt es im Rathaus.

Die Erweiterung der Dauer- und Sommerterrassen bleibt bis Ende November in Kraft.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion