Tag & Nacht

Ein ernstzunehmender Gesundheitsalarm hat zum landesweiten Rückruf von Comté-Käse der Marken Carrefour und Entremont geführt. Eine Kontamination mit Listerien zwingt zu diesem drastischen Schritt, um die Konsumentensicherheit zu gewährleisten.

Die betroffenen Produkte sind Comté in Scheiben von Entremont (120g), geriebener Comté (2x70g), sowie der Comté AOP aus Rohmilch und geriebener Comté (150g) von Carrefour. Diese Käseprodukte, die seit dem 18. April unter Beobachtung stehen, sollten keinesfalls konsumiert werden. Die Konsumenten werden aufgefordert, die Produkte zu zerstören oder sie zum Geschäft zurückzubringen, um eine Rückerstattung zu erhalten.


Die spezifischen Chargennummern, die vom Rückruf betroffen sind, lauten: 7440408-02; 7440408-03; 7440408-05; 7440408-06; 744040804; 3B9013B2; 3C9053C2; 3D9043D2; 3E9043E2; 3F9033F2; 3G9013G2. Diese Information hilft dabei, betroffene Produkte schnell und effektiv zu identifizieren.

Gesundheitliche Symptome, die nach dem Verzehr auftreten können, umfassen Fieber, eventuell begleitet von Kopfschmerzen und Muskelschmerzen. Betroffene sollten keine Zeit verlieren und umgehend einen Arzt aufsuchen, wobei sie auf den Konsum der betroffenen Produkte hinweisen sollten.

Die Listeriose, verursacht durch das Bakterium Listeria monocytogenes, ist eine Infektionskrankheit, die in ihrer „digestiven“ Form zu Durchfall und Fieber führen kann. In schwereren Fällen, der „invasiven“ Form, kann die Infektion das Blut und das Nervensystem betreffen. Besonders gefährdet sind Kleinkinder, schwangere Frauen, ältere Menschen und Personen mit geschwächtem Immunsystem. Bei diesen Risikogruppen kann die Krankheit schwerwiegende oder sogar tödliche Folgen haben.

Es ist entscheidend, dass alle Verbraucher, die möglicherweise betroffenen Käse zu Hause haben, die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen treffen und den Anweisungen für eine sichere Entsorgung oder Rückgabe folgen. Ihre Gesundheit sollte an erster Stelle stehen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere einfach den Newsletter unserer Chefredaktion!