Coronavirus: Das in diesem Sommer zirkulierende Virus war laut Professor Raoult weniger aggressiv als das derzeitige

184

Gegnüber Laurence Ferrari heute Morgen auf CNEWS sagte Professor Raoult aus Marseille, dass das in diesem Sommer zirkulierende Virus weniger gefährlich gewesen sei als das derzeit zirkulierende.

“Wir haben den Eindruck, dass unsere Marker weniger schwerwiegend sind, weniger Krankenhausaufenthalte, weniger Wiederbelebungen und weniger Todesfälle”, sagte er im Vergleich zur aktuellen Gesundheitsperiode. “Die vorläufigen Daten der neuen Variante scheinen zu zeigen, dass sie sich von der Variante 1 unterscheidet, die banaler war”, fügte er hinzu und forderte zur Vorsicht bei der Interpretation dieser ersten Daten auf. Die neue Variante ist gefährlicher als die, die wir im Juli-August hatten”. Professor Raoult wies nochmals auf die positive Rolle hin, die die Reduzierung der sozialen Kontakte bei der Begrenzung der Pandemie spielt.

Am Morgen sagte der Direktor der IHU außerdem: “Ich erhielt einen Brief des brasilianischen Botschafters, des senegalesischen Konsuls und der chinesischen Botschaft zur Würdigung meiner Arbeit.”

In Bezug auf die Zuverlässigkeit der Antigentests sagte der Wissenschaftler: “Dieser Test erkennt nur zwischen 70 und 75% der positiven Personen. Ich bin von diesem Test nicht überzeugt.”

Schließlich hat Professor Raoult über die Auswirkungen der Schließung von Bars und Restaurants in Marseille in Hinblick auf die epidemische Situation ihrer Wirksamkeit gesagt: “Ich weiß nicht, ob es Auswirkungen gab. Wir sahen eine kleine Abnahme und es gibt nun eine kleine Zunahme der Ansteckungen.”


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion