Covid-19: 78 Personen positiven getestet nach Besuch einer Diskothek in Lille

136

Die regionale Gesundheitsbehörde ruft Hunderte von Menschen dazu auf, sich so schnell wie möglich testen zu lassen. Sie sollten auch ihre sozialen Interaktionen einschränken, bis die Testergebnisse vorliegen.

Fast 80 Personen wurden nach Partys im Nachtclub The Room in Lille positiv auf Covid-19 getestet, berichtet France Bleu Nord am Samstag, 24. Juli. Die regionale Gesundheitsbehörde ruft Hunderte von Menschen dazu auf, sich so schnell wie möglich testen zu lassen. Jeden Abend zwischen dem 13. und 17. Juli tanzten und feierten 300 bis 400 Menschen in diesem Nachtclub in der Rue Gambetta.

“Eine Mutation, die auf die Delta-Variante hindeutet”
Nach Angaben der ARS wurden zunächst sechs positive Fälle identifiziert. Nach Verfolgung der Ansteckungskette wurden insgesamt 78 betroffene Personen gefunden. “Das laufende Screening zeigt eine Mutation, die auf die Delta-Variante hindeutet”, so die Gesundheitsbehörde gegenüber France Bleu. Neben einem Appell, sich testen zu lassen, bittet sie daher alle Gäste der Diskothek, ihre sozialen Interaktionen einzuschränken, bis die Testergebnisse vorliegen. Die überwiegende Mehrheit der Betroffenen sind junge Menschen im Alter von 19 bis 26 Jahren, so die ARS.

Am Freitag gab die ARS des Grand Est und der Bourgogne-Franche-Comté die Identifizierung von zwei weiteren Clustern in Nachtclubs in Charmes (Vosges) mit 44 positiven Fällen und Mathay (Doubs) mit 85 positiv getesteten Personen bekannt. In beiden Fällen gibt es auch Hunderte von Kontaktfällen.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion