Covid-19: Arbeitsministerin Elisabeth Borne positiv getestetCovid-19: Arbeitsministerin Elisabeth Borne positiv getestet

178
Arbeitsministerin Elisabeth Borne wurde am Wochenende positiv auf Covid-19 getestet.

Die Ministerin teilte auf ihrem Twitter-Account mit, dass sie plane, “ihre Aufgaben weiterhin aus der Ferne wahrzunehmen.”

“Positiv auf Covid-19 getestet, werde ich mein Amt ab jetzt aus der Ferne ausüben”, verkündete Arbeitsministerin Elisabeth Borne am Sonntag auf ihrem Twitter-Account. “Trotz einiger Symptome geht es mir gut”, sagte das Mitglied der Regierung. Die 59-jährige ehemalige Ingenieurin wird am Montag gemeinsam mit Jean Castex und Bruno Le Maire Gastgeber der dritten Konferenz des sozialen Dialogs sein, bei der die Exekutive und die Sozialpartner per Videokonferenz zusammenkommen werden.

Diese Konferenz soll vor allem Wege zur Vorbereitung der schrittweisen Aufhebung der sanitären Beschränkungen und der Unterstützungsmaßnahmen für die Wirtschaft in einem immer noch sehr unsicheren Kontext festlegen. Wie Bruno Le Maire oder Emmanuel Macron, die in den letzten Monaten selbst positiv auf Covid-19 getestet wurden, will die Arbeitsministerin daher unbedingt ihre Tätigkeiten fortsetzen.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion