Covid-19: Die Cote d’Azur im Lockdown?

122
Wird es einen lokalen Lockdown für Nizza und andere Städte an der Cote d'Azur geben?

Nach einem Wochenende der Konsultationen wird die Regierung nun am Montag, dem 22. Februar, die Maßnahmen bekannt geben, die ergriffen werden, um die Covid-19-Explosion in den Alpes-Maritimes zu bremsen. Das Departement könnte in den Lockdown versetzt werden.

Nach einem Wochenende der Ungewissheit sollen die Einwohner von Nizza am Montag, dem 22. Februar, nun erfahren, welchen Einschränkungen sie sich im Kampf gegen das Coronavirus unterziehen werden müssen. Der Präfekt soll die neuen Maßnahmen am Ende des Vormittags bekannt geben. Es werden mehrere Szenarien untersucht: eine Verschärfung der Ausgangssperre, ein vollständiger oder teilweiser Lockdown. Aber der von den lokalen Volksvertretern favorisierte Weg ist der eines Lockdowns während des Wochenendes, begrenzt ausschließlich auf die Gemeinden an der Küste, wo eine hohe Bevölkerungsdichte herrscht. Das Hinterland sollte verschont bleiben.

Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

Den Zugang zu den Alpes-Maritimes verbieten?
Eine weitere Möglichkeit: Verbot des Zugangs zu den Alpes-Maritimes, sofern keine zwingenden Gründe vorliegen. Ziel ist es, den Zustrom von Touristen während der Schulferien zu begrenzen.

Aber das sind alles nur Vorschläge. Es liegt jetzt an der Regierung zu entscheiden, wie der erste lokale Lockdown in Frankreich seit Beginn der Gesundheitskrise aussehen könnte.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!



Tipp der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here