Covid-19: Jean Castex sieht Rückgang bei den Varianten

204

Jean Castex sagte am Sonntag, 25. April, dass die Varianten in Frankreich “tendenziell rückläufig” sind. Er erwähnte auch das neue Protokoll, das für Reisende aus bestimmten Ländern eingeführt wurde und versicherte, dass “alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden”.

Premierminister Jean Castex sagte am Sonntag, 25. April, bei einem Besuch des Flughafens Roissy, dass die südafrikanische und brasilianische Variante nur selten vorkommen und ihre Verbreitung sogar abnimmt. Castex betonte, dass es “zwingend notwendig ist, diese Linie zu halten”.

Der Regierungschef hatte sich heute früh an den Flughafen Roissy begeben, um die Umsetzung des neuen Protokolls für Reisende aus fünf Risikoländern – Brasilien, Indien, Südafrika, Argentinien und Chile – zu kontrollieren. “Alle Vorsichtsmaßnahmen sind getroffen”, versicherte der Premierminister der Presse und warnte: “Wir haben den Kampf gegen diese Varianten aufgenommen, die eine Bedrohung darstellen, vor der wir uns schützen müssen.”

Seit Samstag müssen sich Passagiere aus Risikoländern vor ihrer Ankunft auf französischem Boden einem Antigentest unterziehen und nach ihrer Ankunft müssen sie zehn Tage lang in Isolation bleiben. “Ich bin hier hergefahren, um mich von der Umsetzung dieser Maßnahmen zu überzeugen”, erklärt Jean Castex und folgt dem für diese Passagiere im Flughafen reservierten Weg. Nach einer ersten Identitätsprüfung und einem PCR-Test, der vor dem Flug durchgeführt wird, werden alle Reisenden aus Hochrisikogebieten einer präfektoralen Quarantäneanordnung unterworfen. Die Namen und Adressen werden dann an alle Präfekturen Frankreichs verteilt, damit ihre Einhaltung überprüft werden kann, erläutert der Premierminister.

Der Regierungschef betonte auch, dass es sich bei den Passagieren fast ausschliesslich um Französinnen, Franzosen oder Bewohner der Europäischen Union handelt: “Wir müssen uns vorrangig um unsere eigenen Bürger kümmern, und zwar unter vollständig garantierten Sicherheitsbedingungen”. Nicht-EU-Bürger dürfen derzeit aus diesen Staaten nicht einreisen.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion