Covid-19: Rückkehr zur Normalität schon Mitte April?

273
Kann es bereits im April eine Rückkehr zum normalen Leben geben? Die Politik scheint davon überzeugt - die Wissenschaft ist skeptisch. Aber es ist nicht unmöglich ...

Die Versprechen eines Zeitplans zur Beendigung der Krise sind brüchig. Es gibt auf der einen Seite die Hoffnungen der Regierung und auf der anderen Seite die Skepsis innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft wegen der Auswirkungen von Varianten. Wann ist eine Rückkehr zum normalen Leben wirklich denkbar?

Können wir uns eine Rückkehr zum normalen Leben schon ab dem 15. April vorstellen? Diese Hypothese wird vom Premierminister selbst ins Auge gefasst: “Wir können uns zu diesem Zeitpunkt vorstellen, eine gewisse Anzahl von Beschränkungen zu lockern, das ist auf jeden Fall unser klares Ziel”, erklärte Jean Castex auf der Pressekonferenz am 4. März. Bestimmte Zahlen geben Anlass zur Hoffnung, wie zum Beispiel die Anzahl der positiven Fälle von Covid. Am Samstag, 6. März, war dieser Wert innerhalb von sieben Tagen um 2% gesunken.

Die Auswirkung der Impfungen wird sichtbar

Gleiche Situation bei den Krankenhauspatienten, -1,5 % in einer Woche. Eine Rückkehr zur Normalität erscheint den meisten Fachleuten jedoch verfrüht, aber dank der Impfung könnte eine kurzfristige Verbesserung in Aussicht gestellt werden. “Wir sehen bereits Auswirkungen auf die empfindlichsten Altersgruppen mit einem Rückgang der Sterblichkeit von etwa 50% in den letzten Tagen, aber die Situation ist immer noch besorgniserregend”, erklärt Professor Patrick Berche.

Video von Antenne 2:


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion