Covid-19: Sollte man immer noch seinen Einkaufswagen vor dem Einkauf desinfizieren?

230

Macht es Covid-19 und das Auftreten von Varianten immer noch notwendig, den Einkaufswagen vor dem Gang in den Supermarkt zu desinfizieren?

Erinnern Sie sich an die Zeit vor fast einem Jahr. Wahrscheinlich haben Sie die Stange des Einkaufswagens desinfiziert, bevor Sie einkaufen gingen. Sobald Sie zu Hause waren, haben Sie wahrscheinlich die Produktverpackung gereinigt, bevor Sie sie in den Kühlschrank gestellt oder in einem Schrank aufbewahrt haben.

Wenn diese Reflexe allmählich verschwunden zu sein scheinen, sollten wir uns jetzt wieder daran erinnern, da die Varianten von Covid-19 hoch ansteckend sind und die Verbreitung des Virus nach wie vor hoch ist?

Für Dr. Benjamin Davido, Infektiologe am Krankenhaus Raymond-Poincaré in Garches im Departement Hauts-de-Seine, ist es nicht notwendig, die Stange seines Einkaufswagens zu desinfizieren, bevor man einkaufen geht. “Inerte Oberflächen wie z. B. Einkaufswagen halten eine große Menge an Viren nicht lange fest. Die Spur des Virus, die möglicherweise überlebt, ist wahrscheinlich zu klein, um eine Infektion zu verursachen”.

“Dafür gibt es keine wissenschaftliche Begründung”

Kako Naït-Ali, Werkstoffingenieurin, stimmt dem zu. Von einem Einkaufswagen kontaminiert zu werden, “ist wissenschaftlich nicht belegt”. Bis heute gibt es keinen Nachweis für eine Ansteckung über Oberflächen. Oberflächen sind inert und das Virus braucht eine bestimmte Umgebung, um zu überleben. Wenn eine infizierte Person auf einen Wagen niest und dann jemand diesen berührt, kann man natürlich nicht mit Sicherheit sagen, ob die Person infiziert wird oder nicht, aber a priori wäre dies wohl nicht der Fall. Zwei im Januar in Nature und im Februar in The Lancet veröffentlichte Studien belegen dies.

Wenn allerdings der Einkauf erledigt und der Wagen aufgeräumt ist, sollte das Desinfizieren der Hände mit hydroalkoholischem Gel ein Reflex bleiben. “Es ist eine vernünftige Maßnahme der ‘Basis’-Hygiene, um durch Hände übertragene Mikroorganismen zu eliminieren, wie z. B. bei saisonalen Erkältungen oder Gastroenteritis”, erklärt Dr. Benjamin Davido.

Desinfizieren vor dem Einräumen von Lebensmitteln?
Ist es zu Hause immer noch notwendig, gekaufte Produkte zu desinfizieren, bevor sie weggeräumt werden? Die Antwort ist nein, zumal wir einen Teil der Verpackungen direkt wegwerfen. Vorsichtshalber bewahrt die Werkstoffingenieurin Kako Naït-Ali zum Beispiel keine Joghurtverpackungen in ihrem Kühlschrank auf.

“Viren wie Sars-CoV-2 (der Covid-Erreger) sind respiratorische Tropismus-Viren”, erklärt Dr. Benjamin Davido, Infektiologe am Raymond-Poincaré-Krankenhaus in Garches. “Sein Ziel ist es, über die Luft und nicht über die Haut zu kontaminieren”.

Bis zu 72 Stunden auf Kunststoff
Eine Studie, die am 16. April 2020 in der Zeitschrift New England Medecine veröffentlicht wurde, zeigte, dass Sras-CoV-2 “auf Kunststoff und Edelstahl stabiler ist als auf Kupfer und Pappe”. Das Virus wurde auf Kunststoff und Stahl bis zu 72 Stunden später mit einer stark reduzierten Viruslast nachgewiesen. Auf Karton wurde 8 Stunden später kein lebensfähiges Sras-CoV-2 mehr gemessen. Dieses Experiment wurde jedoch “mit enormen Viruslasten auf den Oberflächen durchgeführt”, erklärt Kako Naït-Ali.

Desinfizierten Supermarktmitarbeiter in den ersten Monaten des Coronavirus noch regelmäßig Einkaufswagen – sie werden täglich hunderte Male von Kunden angefasst – so scheint dies heute deutlich weniger der Fall zu sein. Der Handels- und Vertriebsverband erklärt gegenüber La Dépêche, dass das Hygieneprotokoll nach wie vor die Desinfektion von Wagenstangen und Korbgriffen vorsieht. Es gibt mehrere Möglichkeiten: Ein Mitarbeiter des Geschäfts reinigt regelmäßig die Griffe der Wagen und Körbe, den Kunden werden Sprühgeräte zur Verfügung gestellt oder es werden saubere Wagen/Körbe mit desinfizierten Griffen am Eingang des Geschäfts bereitgestellt. Es ist jedem Geschäft oder Unternehmen selbst überlassen, wie es das handhaben möchte.

In den letzten Monaten haben sich mehrere Unternehmen dafür entschieden, sich mit einem Desinfektionstunnel für Einkaufswagen am Eingang ihrer Geschäfte auszustatten. Wenn der Kunde seinen Wagen unter dem Tunnel hindurchschiebt, wird ein biologisch abbaubares Viruzid ausgestoßen und desinfiziert ihn. Ein Gerät, das die Verbraucher beruhigen soll.

“Die beste Möglichkeit, sich vor Covid-19 zu schützen, ist auch heute noch die Maske”, folgert Dr. Benjamin Davido.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here