Lockdown: Was sich am Dienstag, 15. Dezember, ändern wird

447
Die Kontrollen der Ausgangssperre werden erneut verschärft.

Eine Lockerung des Lockdowns wird ab Dienstag, 15. Dezember umgesetzt. Welche Veränderungen bedeutet dies für das tägliche Leben?

Franceinfo berichtete am Sonntag Abend über die bevorstehenden Lockerungen der Maßnahmen, die am Dienstag, dem 15. Dezember, in Kraft treten werden. Klar ist, das Ende des Lockdowns bedeutet nicht das Ende der Restriktionen. In der Tat, ab Dienstag, dem 15. Dezember, gibt es keine 20 km – drei Stunden Regel mehr und auch die Ausgangsbescheinigung für den Weg zur Arbeit fällt weg. Gleichzeitig wird aber die nächtliche Ausgangssperre wieder eingeführt.

Eine neue Ausgangsbescheinigung
Von 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr gilt eine Ausgangssperre. Die einzige Ausnahme von dieser neuen Einschränkung ist der 24. Dezember, an dem die Ausgangssperre aufgehoben wird. Die Menschen werden am Heiligen Abend Familie und Freunden besuchen können. Die Behörden empfehlen jedoch, diesem Abend mit nicht mehr als sechs Erwachsenen zu begehen. Um nach 20.00 Uhr während der Ausgangssperre ausgehen zu können, benötigen die Bürger in ganz Frankreich neue Ausgangsbescheinigung, die ab Montagabend, 13. Dezember, online verfügbar sein wird. Das Haus darf in dieser Zeit nur für dringend notwendige und unumgängliche Dinge verlassen werden.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!