Macron-Ohrfeige: Schusswaffen und eine Kopie von Mein Kampf in der Wohnung eines der Angreifer entdeckt

99

Am Tag, nachdem Emmanuel Macron während seiner Reise in die Drôme geohrfeigt wurde, wurden Berichten zufolge mehrere Schusswaffen und ein Exemplar von “Mein Kampf” in der Wohnung eines der beiden verhafteten Männer gefunden.

Nach Informationen von Cnews, die sich auf “eine dem Fall nahestehende Quelle” berufen, wären bei Durchsuchungen in der Wohnung eines der Angreifer von Emmanuel Macron Schusswaffen sowie eine Kopie von Mein Kampf gefunden worden. Zur Erinnerung: Der Präsident der Republik wurde am Dienstag während seiner Reise in die Drôme geohrfeigt.

Zwei Männer wurden anschließend verhaftet. Der Angreifer hatte “Montjoie! Saint-Denis! Nieder mit Macronie!” gerufen, bevor er dem Staatschef eine Ohrfeige verpasste, als dieser ihn begrüßen wollte. Der Autor der Ohrfeige, Damien T., wurde von den Gendarmen aus Valence verhaftet. Ihm drohen 3 Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe von 45.000 €.

Nach dieser Geste war die gesamte politische Klasse Frankreichs einhellig entrüstet. Emmanuel Macron seinerseits bezeichnete die Ohrfeige als einen “isolierten Vorfall” und versicherte, dass er dem französischen Volk weiterhin die Hand reichen werde.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion