Covid-19: Emmanuel Macron prüft gegebenenfalls eine Reduzierung der gesundheitlichen Einschränkungen.

318
Präsident Macron kann sich Lockerungen vorstellen, sollte sich die sinkende Tendenz der Covid-Zahlen in den kommenden Wochen anhalten.

Das Staatsoberhaupt hat seine Mitarbeiter gebeten, an einer Reduzierung der sanitären Einschränkungen zu arbeiten, falls sich der Rückgang der Kontamination in den nächsten Wochen bestätigt.

Emmanuel Macron beschwor am Freitag, den 19. Februar, bei einem Austausch per Videokonferenz mit rund fünfzehn Abgeordneten seiner Mehrheit ein “Resilienz-Szenario” mit einer Lockerung der gesundheitlichen Einschränkungen herauf, teilt der politische Dienst von Franceinfo mit.

Das Staatsoberhaupt betonte die Notwendigkeit, “ab sofort an einem Weg aus den Einschränkungen zu arbeiten”, so Franceinfo. Ein Szenario, das Wirklichkeit werden könnte, wenn sich der in den letzten zwei Wochen verzeichnete Abwärtstrend bei Epidemie-Zahlen bestätigt.

Nach Angaben mehrerer Parlamentarier plant der Präsident der Republik, in 10 bis 15 Tagen eine Entscheidung zu treffen.

Mehrere Szenarien werden in Betracht gezogen
Sollte sich die Epidemie allerdings weiter beschleunigen, wird ein zweites Szenario untersucht, um die Maßnahmen entweder national oder lokal zu “verschärfen”, so Emmanuel Macron, der jedoch das Wort “Lockdown” nicht aussprach, wie einer der Abgeordneten, der an dem Treffen teilnahm, bemerkte.

“Eine Wahl ist noch nicht getroffen”, fasst Franceinfo zusammen, aber “auf die Frage, ob es eine Aussicht auf einen Ausstieg gibt”, lautet nach Ansicht von Emmanuel Macron “die Antwort heute ja”.


Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here