Covid-19: Sanofi startet erste Studien mit seinem zweiten Impfstoff

111
Auch der französische Pharma-Riese Sanofi möchte nun doch mit einem Covid-19-Impfstoff auf den Markt kommen und startet erste klinische Versuche.

Das französische Pharmaunternehmen Sanofi gab am Freitag den Start der ersten klinischen Versuche für sein zweites Impfstoffprojekt gegen Covid-19 bekannt.

Während der Impfstoff von AstraZeneca immer öfter auf Ablehnung stößt, gab das französische Labor Sanofi am Freitag, dem 12. März, bekannt, dass es Humanversuche für einen Boten-RNA-Impfstoff starten wird.

“Sanofi und Translate Bio”, ein mit dem französischen Unternehmen assoziiertes US-Biotech, “beginnen eine klinische Studie mit ihrem Covid-19-Messenger-RNA-Impfstoffkandidaten”, teilte der Konzern in einer Erklärung mit. Die Studien der Phase 1 und 2 sind die ersten, die im Rahmen der Entwicklung einer Behandlung am Menschen durchgeführt werden. Sie zielen darauf ab, zu überprüfen, dass das Mittel nicht gefährlich ist und erste Elemente über seine Wirksamkeit zu geben, aber es ist erst die Phase 3, die an einer größeren Zahl von Patienten durchgeführt wird, die es möglich macht, zu bestimmen, ob der Impfstoff wirklich wirksam ist.

Sanofi wird diese ersten Studien an 415 Personen durchführen. Die ersten Ergebnisse werden im dritten Quartal erwartet, um dann die nächste Phase starten zu können.

Listen to this article
Listen to
this article
Text to speech by Listencat
Text to speech
by Listencat

Du möchtest immer die neuesten Nachrichten aus Frankreich?
Abonniere doch unseren Newsletter!





Ein exklusives Angebot für unsere Leser.
Weil du es uns wert bist!

Tipp der Redaktion